„The Crown“ Staffel 5: Geheimnisse für Prinzessin Diana zu wahren, war im wirklichen Leben „noch gruseliger“, sagt der Biograf

2022-11-15

Die fünfte Staffel von The Crown zeigt den Biografen Andrew Morton, der heimlich mit Prinzessin Diana zusammenarbeitet , um ihre Geschichte zu erzählen. Da er für die Saison Berater war, bestätigte er, dass die Show ziemlich authentisch ist. Aber er sagte auch, das wirkliche Leben sei manchmal „noch gruseliger“ als der Netflix -Hit vermittelte.

Prinzessin Diana | David Levenson/Getty Images

Prinzessin Diana arbeitete heimlich mit einem Biografen zusammen, um ihre schmerzhafte Geschichte zu erzählen

1992 veröffentlichte Morton ein Buch mit dem Titel Diana: Her True Story mit Bändern, die die Prinzessin aufgenommen hatte. Er arbeitete mit ihrem langjährigen Freund James Colthurst als Vermittler zwischen ihnen zusammen, damit sie bei der Kreation helfen konnte . Während des gesamten Prozesses beschrieb sie ihr schmerzhaftes Privatleben als Ehefrau und Mutter zukünftiger Könige.

Bemerkenswert ist, dass Morton sich für die fünfte Staffel mit The Crown beraten hat. Aber er sagte gegenüber Entertainment Tonight , der Prozess des Erwerbs der Bänder sei viel „mühsamer“ gewesen als die dargestellte Show. Er erklärte: „So war es überhaupt nicht, in dem Sinne, dass es viele Lücken zwischen den Interviewsitzungen gibt.“

Was wirklich passierte, war laut Morton, dass Colthurst „mit einer Liste von [Mortons] Fragen zum Kensington Palace ging … und er würde Diana so mikrofonieren und dann würde sie die Fragen beantworten und dann gehen sie zum Mittagessen.“

„Dann war es meine Aufgabe, alles abzutippen und nachzufragen“, fügte Morton hinzu. „Es war also ein viel mühsamerer Prozess als die komprimierten Szenen, die Sie in  The Crown sehen .“  

Der königliche Biograf sagte, Geheimnisse mit Prinzessin Diana zu bewahren, sei „noch gruseliger“ als in „The Crown“ gezeigt.

Morton sagte Vanity Fair , dass es im wirklichen Leben gefährlicher sei, Dianas Geheimnisse zu bewahren. „Rückblickend“, bemerkte er, „hatten wir jedes Recht paranoid zu sein angesichts dessen, was mit [den durchgesickerten königlichen Telefonanrufen]  Squidgygate und Camillagate passiert ist .“

Laut Morton waren die Dinge gelegentlich „noch gruseliger“, als The Crown gefangen nahm. „Es war eine Zeit, in der du nicht wusstest, ob du verfolgt wurdest, in der du nicht wusstest, ob du beobachtet wurdest. Diana war besorgt, dass ihre Telefone abgehört würden.“

"Es war wie die königliche Version von  All the President's Men ", fügte er hinzu, "wo die Gefahr im Schatten lauerte."

Morton teilte diese Erinnerung auch mit ET und bemerkte, dass er „in den Schatten nach Gefahren suchte“.

„Ich habe nach Leuten gesucht, die mir folgen“, teilte er mit. „Es war wie in einer anderen Welt, und ich erinnere mich lebhaft, wie ich mit der U-Bahn nach Hause gefahren bin und weit entfernt von der Bahnsteigkante stand, weil ich dachte, ich könnte verfolgt werden und jemand versuchte, mich zu ermorden.“

Er enthüllte auch: „In mein Büro wurde eingebrochen. James wurde von seinem Fahrrad geschleudert. Es war eine wirklich nervenaufreibende Zeit, und als Diana ihr Zimmer nach Wanzen durchfegen ließ, hatte sie völlig das Recht dazu.“

Andrew Morton sagte, seine berühmten Bänder von Prinzessin Diana seien an einem sicheren Ort

Als Morton mit Diana zusammenarbeitete, unternahmen sie große Anstrengungen, um ihre Beteiligung geheim zu halten. Sie benutzte sogar einen Codenamen für ihn , um nicht entdeckt zu werden. Und er hielt ihren Beitrag bis zu ihrem Tod geheim.

Derzeit befinden sich die von ihnen hergestellten Bänder in einem Safe und sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich, sagte Morton gegenüber ET. „Sie sind jetzt eine echte historische Aufzeichnung ihres Lebens und ihrer Zeit und dieser Zeit in ihrem Leben“, teilte er mit. „Und jetzt, da sich die BBC entschieden hat, Panorama nie wieder zu zeigen, blieben uns die Bänder und Erinnerungen, die die verstorbene Prinzessin von Wales wirklich illustrieren.“  

VERBINDUNG: „The Crown“: Sarah Ferguson sagte einmal, der Skandal um das Zehenlutschen sei wirklich ein „Cinderella“-Moment gewesen

Suggested posts

„Mittwoch“ Staffel 1 hat ein gewaltiges Geheimnis im Zentrum

„Mittwoch“ Staffel 1 hat ein gewaltiges Geheimnis im Zentrum

„Wednesday“ von Netflix ist mehr als nur das typische Teenie-Drama, tatsächlich steht in Staffel 1 ein riesiges Mysterium im Mittelpunkt.

Expertin für Körpersprache weist auf subtilen Move von Kate Middleton hin, der es Camilla Parker Bowles ermöglichte, während des Staatsbesuchs zu glänzen

Expertin für Körpersprache weist auf subtilen Move von Kate Middleton hin, der es Camilla Parker Bowles ermöglichte, während des Staatsbesuchs zu glänzen

Kate Middleton wollte Camilla Parker Bowles während des Staatsessens und des Staatsbesuchs nicht das Rampenlicht nehmen, sagt ein Experte.

Related posts

Warum einige Fans hoffen, dass die Trennung von Harry Styles und Olivia Wilde von Dauer ist

Warum einige Fans hoffen, dass die Trennung von Harry Styles und Olivia Wilde von Dauer ist

Finden Sie heraus, warum einige Fans hoffen, dass Olivia Wilde die „schwierige“, aber „sehr freundschaftliche“ Trennung zwischen ihr und Harry Styles dauerhaft machen wird.

Kate Middleton macht seit Queen Elizabeths Tod immer noch „eine sehr schwierige Zeit“ durch, verrät Royal Expert 

Kate Middleton macht seit Queen Elizabeths Tod immer noch „eine sehr schwierige Zeit“ durch, verrät Royal Expert 

Finden Sie heraus, warum Kate Middleton nach dem Tod von Königin Elizabeth II. Berichten zufolge hinter den Kulissen eine „sehr schwierige Zeit“ hatte.

Prinz William ist „sehr ein moderner Vater“, sagt Royal Expert

Prinz William ist „sehr ein moderner Vater“, sagt Royal Expert

Erfahren Sie, warum ein königlicher Experte Prinz William für einen „sehr modernen Vater“ hält, insbesondere im Vergleich zu anderen königlichen Eltern in seiner Familie.

Royal Biographer bemerkt 2 „Große Unterschiede“ zwischen Charles und Diana und Harry und Meghan

Royal Biographer bemerkt 2 „Große Unterschiede“ zwischen Charles und Diana und Harry und Meghan

Finden Sie die zwei „großen Unterschiede“ heraus, die ein königlicher Experte zwischen der Ehe von Charles und Diana im Vergleich zu der von Harry und Meghan festgestellt hat.

Language